"Es gehört nur ein wenig Mut dazu, nicht das zu tun, was alle tun."
Joseph Joubert 

 

indialogia - Die Entstehung

Wie und warum es dazu kam

Aus...

  • der Kenntnis um die Bedeutung einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur für mehr Kundenorientierung und mehr wirtschaftlichen Erfolg. ​​​​

  • Leidenschaft für eine neue Arbeits- und Zusammenarbeitskultur. ​​

  • dem Wissen um die Bedeutung und die Chancen von Veränderungen und Transformation. 

  • Erfahrung, wie schwer es ist, komplexe Veränderungsprozesse ausschließlich intern zu begleiten. 

  • ​​​eigener Erfahrung als Führungskraft in - systemisch gesehenen - in sich konfliktären Rollen. 

  • dem Wissen um die Bedeutung einer langfristigen und kompetenten Begleitung von Transformationsprojekten für nachhaltigen Erfolg

  • dem täglich erlebten Zugewinn an Impulsen und Ideen durch Vernetzung, Diversität und Perspektivwechsel.

indialogia ist unsere Antwort auf die personellen, kulturellen und organisatorischen Herausforderungen. Insbesondere - aber nicht nur - in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens.

Zusammen. Arbeit. Neu denken.

bedeutet für uns...

  • Mobiles Personalmanagement als eine neue Form der Zusammenarbeit. 

  • die Förderung von branchenübergreifender Vernetzung zwischen den Einrichtungen neu und bedarfsgerecht zu gestalten.

  • ein Neudenken der Zusammenarbeitsorganisation zwischen den Berufsgruppen.   

  • die Chancen und den Nutzen von Veränderungsprozessen aufzuzeigen.  

  • die Fortführung der Zusammenarbeit mit Menschen, denen wir in anderen beruflichen Kontexten begegnet sind.

  • ein von Wertschätzung geprägtes Führungsverständnis mit mehr Beteiligung - mehr Delegation und Selbstverantwortung.

  • gemeinsam Verantwortung für das große Ganze zu übernehmen.

  • mehr Teamarbeit und Freude am Arbeitsplatz.